Interviews

Wie digital kann ein metallverarbeitendes Unternehmen werden?

Wie digital kann ein metallverarbeitendes Unternehmen werden?

Trendforscher Dr. Wallner definiert im Gespräch mit KAMPMANN HEUTE Vokabeln wie „Industrie 4.0“, „Digitale Transformation“ und erläutert den Weg dorthin.

Advantage Kampmann

Advantage Kampmann

Kampmann ist neuer Presenting Partner der German Open in Hamburg – Hendrik Kampmann über das neue Engagement im Tennissport. Leistung und Technik. Präzision und Leidenschaft.

"Gehen Sie davon aus, dass alte Zöpfe abgeschnitten werden."

"Gehen Sie davon aus, dass alte Zöpfe abgeschnitten werden."

Experten-Interview zum Thema BIM: Michael Gehrlein über die Schwierigkeiten und Chancen des Building Information Modeling.

Wie der Klimaschutz zur Klimakrise führte

Wie der Klimaschutz zur Klimakrise führte

Die Kältemittelkrise greift um sich – Interview mit Hermann Ensink. Der Klimaschutz ist heute eine der wichtigsten und drängendsten Aufgaben für die weltweite Staatengemeinschaft.

„Wir beide waren ein Risikoinvestment.“

„Wir beide waren ein Risikoinvestment.“

Als Kampmann sich vor vier Jahren aufmachte, den Bereich „Hotelklimatisierung“ systematisch zu entwickeln, war die Marktführerschaft einerseits Wunschdenken, andererseits ein großer Ansporn für die Projektverantwortlichen Martin Giese und Sascha Klimansky.

Lunch and Learn

Lunch and Learn

Seb Cairns managt das Kampmann-Geschäft in Nordamerika Seit Januar 2016 besteht die Kampmann Heating, Cooling, Ventilation Ltd., Vancouver (Kanada). Die Kampmann-Tochter ist für den Vertrieb der Kampmann HKL-Produkte in Nordamerika verantwortlich. 

"Überall, wo gebaut wird, gehört Kampmann rein!"

"Überall, wo gebaut wird, gehört Kampmann rein!"

Wir sind zum Interview mit Kampmanns Vertriebsleiter Stefan Reisch in seinem Büro verabredet. An der Wand hängen eine Europa- und eine Deutschlandkarte, unterteilt in die einzelnen Verkaufsgebiete.

App macht Klimatechnik smarter - Interview mit Christian Deilmann

App macht Klimatechnik smarter - Interview mit Christian Deilmann

ARD, ZDF, FAZ, DIE ZEIT, Wallstreet Journal und Wirtschaftswoche: Über mangelndes Medieninteresse kann das Start-up-Unternehmen tado° nicht klagen.