Technik Grundlagen

HLK-Technik für Nicht-Techniker - Praxisworkshop

Wissen durch einfache Planungen am Musterprojekt vertiefen
HLK-Technik für Nicht-Techniker - Praxisworkshop
Termin wählen
Termin wählen
Termin wählen
Seminarort
Penck Hotel Dresden
Ostra-Allee 33
01067 Dresden
Dauer
09:30 Uhr – 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr
368,48 CHF - pro Person
zzgl. MwSt.
Inklusivleistungen
Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Speisen, Getränke
Seminarort
Magdeburg - Dorint Herrenkrug Parkhotel
Herrenkrug 3
39114 Magdeburg
Dauer
09:30 Uhr – 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr
368,48 CHF - pro Person
zzgl. MwSt.
Inklusivleistungen
Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Speisen, Getränke
Seminarort
Boutique-Hotel Thessoni classic
Eichwatt 19
8105 Zürich-Regensdorf
Dauer
09:30 Uhr – 16:00 Uhr
Teilnahmegebühr
368,48 CHF - pro Person
zzgl. MwSt.
Inklusivleistungen
Seminarunterlagen, Teilnehmerzertifikat, Speisen, Getränke

Inhalt

Im Berufsalltag haben Nicht-Techniker ständig Berührungspunkte mit den Technikern.

In diesem Aufbau-Seminar arbeiten Sie im Workshop-Charakter, um die Grundlagen und Begriffe der Heiz-, Kühl- und Lüftungstechnik mit Hintergrundwissen zu füllen.

Im Team und in Einzelarbeit führen Sie konkrete Berechnungen und Auslegungen an einem Musterprojekt durch.

Sie werden einfache Auslegungen von Heiz- und Kühlkomponenten vornehmen. Die Heiz- und Kühllastberechnungen werden Sie durch anschauliche Beispiele praxisnah kennenlernen. Die Aufgaben werden gezielt in dem Seminar eingesetzt.

Nach dem Seminar können Sie verschiedene Berechnungen einschätzen, haben die Grundlagen der Geräte-Auslegung verstanden und können in Projekten das Gelernte anwenden.
  • Einführung: Vorstellung des Musterprojektes
  • Einführung in die Behaglichkeit
  • Grundlagen-Erklärung und Berechnung zur Heizlastberechnung
  • Kennwerte und Wärmedurchgang
  • Ermitteln der Heizlast für das Musterprojekt
  • Funktionsweise von Heizsystemen
  • Planung und eigenständige Auslegung von Heizsystemen
  • Überschlägige Kühllastberechnung
  • Warum muss überhaupt gekühlt werden?
  • Ermitteln der Kühllast für das Musterprojekt
  • Planung und eigenständige Auslegung von Kühlsystemen
  • Luftmengen-Auslegung für den hygienischen Luftbedarf
  • Grundlagen und Notwendigkeit von Rohr- und Luftkanalnetzberechnung
  • Eigenständige Berechnung von einfachen Rohrnetzen
  • Hydraulik: Wasser- und Luftverteilung

Zielgruppe

  • Kaufmännische Mitarbeiter
  • Auszubildende
  • Studium-Absolventen
  • Interessierte

Ihr Gewinn

  • Verstehen, warum in der Planung was wie funktioniert
  • Überblick über verschiedene Lösungsmöglichkeiten und Planungsgrundlagen
  • Grundlagen der Planung verstehen
  • Hintergründe der technischen Gebäudeausrüstung verstehen

Referenten

Dipl.-Ing. (FH) Ingo Lübken

Dipl.-Ing. (FH) Ingo Lübken

Head of Customer Training
Dipl.-Ing. (FH) Ingo Lübken

Dipl.-Ing. (FH) Ingo Lübken

Head of Customer Training
Dipl.-Ing. (FH) Ingo Lübken

Dipl.-Ing. (FH) Ingo Lübken

Head of Customer Training

Anerkennungen

Dresden, 28.03.2023
Magdeburg, 23.08.2023
Zürich , 28.09.2023